Loading...
Sie verlassen jetzt diese Seite.
Wir leiten Sie weiter.
 

E-Bike Experte

Fast and securious

Der Söller Allrounder Andi Eisenmann bewirtschaftet mit seiner Frau Magdalena den Bio-Bauernhof Knolln, dessen Gäste mit Milch, Joghurt, Speck und Marmelade aus eigener Produktion verköstigt werden.Der Inhaber der Cross the Alps Academy in Söll (https://www.crossthealps.at/) ist staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer, Langlauflehrer und Mitglied der Lawinenkommission des Landes Tirol. Im Sommer ist Andi ebenso auf seinen geliebten Bergen anzutreffen, wie im Winter: dann jedoch als Trailrunning, Mountainbike und E-Bike Guide. In Zusammenarbeit mit Sporthaus Edinger bietet Andi Touren und Fahrtechnik-Trainings speziell für E-Bikes in der Region Wilder Kaiser an. Einige Tipps im richtigen Umgang mit dem E-Bike und seinem eingebauten Rückenwind teil er bereits hier mit uns.

 

Wie unterscheidet sich das Fahrverhalten eines E-Bikes von einem normalen Mountainbike?

Beim Bergabfahren unterscheidet sich das E-Bike sicherlich durch sein höheres Gewicht vom normalen Bike. Das Bremsverhalten und auch die Kurventechnik auf Schotterwegen sollten daher schon geübt werden. Ansonsten haben die modernen E-Bikes ein sehr ähnliches Fahrverhalten wie normale Bikes. Durch die Unterstützung des Motors sind dem Spaß auch auf steileren Anstiegen keine Grenzen gesetzt. Profis können sogar extrem steile und verblockte Aufstiege mit dem E-Bike meistern.

 

Worauf muss man beim Bergabfahren mit dem E-Bike achten?

Die Körperposition ist das Wichtigste: eine richtige Arm- und Beinhaltung schützt vor Ermüdungserscheinungen und Krämpfen.

Welche Schutzkleidung ist nötig, wenn man mit dem E-Bike unterwegs ist? Welche Ausrüstung braucht man sonst noch?

In Punkto Sicherheitsausrüstung unterscheidet sich ein E-Bike nicht von einem normalen Bike: beim Radeln sind ein Helm und festes Schuhwerk auf jeden Fall ein Muss! Auch Handschuhe für Schutz und optimalen Grip sind empfehlenswert.

Auf Trails sollten auch verschiedene Protektoren für Knie, Schienbeine, Ellbogen und Rücken nicht fehlen.

Ein Rucksack mit Regenjacke, kleinem Snack, Erste Hilfe Set und Getränk sind bei mir immer dabei.

 

Sollte man auf dem E-Bike besser sitzen oder stehen? Worauf sollte man in Kurven achten?

Entscheidend ist die Linienwahl: Wie fahre ich eine Kurve richtig an? Auf welchem Untergrund? Und welchen Bremsweg muss ich vor der Kurve einkalkulieren? All das zeige ich Euch bei meinen Fahrtechnikkursen.

 

Und wie bremst man auf einem E-Bike richtig?

Das Wichtigste ist, immer mit beiden Bremsen und nur "impulsartig" zu bremsen. Man sollte also auf keinen Fall dauernd leicht auf der Bremse bleiben. Das ist einer der häufigsten Fehler: langes "Schleifen lassen" der Bremsen führt zu Überhitzung und erhöht den Verschleiß der Bremse um ein Vielfaches.

 
Partner
Folgen Sie uns auf